Aphorismus.net

Eva Annabelle Blume (* 1981)

  • Jahrgang 1981, geb. in Essen
  • 2000-2005: Studium der Germanistik und Pädagogik an der Ruhr-Universität Bochum mit Abschluss Master of Arts (M. A.)
  • seit Ende 2005: Doktorandin über die Die Aphoristik der Wiener Moderne um 1900 an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2005/06: Mehrmonatiger Forschungsaufenthalt in Wien
  • 2006/07: Lehrbeauftragte am Germanistischen Institut der Ruhr-Universität Bochum
  • Forschungsschwerpunkte: Aphoristik (bes. Lichtenberg, Jahrhundertwende um 1900 und im 20./21. Jahrhundert), Lyrik und Prosa des Expressionismus, Gruppe 47 sowie Sprachphilosophien und Sprachursprungstheorien
  • seit 1997: schriftstellerische Tätigkeit; derzeit insbes. Aphorismen und andere Kurzprosa, Lyrik sowie Konkrete/Visuelle Poesie

Bücher

» (Hrsg./Ausw.) „Der Apho- rismus – vom Wortspiel zur Erkenntnis“. Reader des gleichnamigen Proseminars (begleitend zum 2. Aphoris- tikertreffen), gehalten im WS 2006/2007 an der Ruhr- Universität Bochum.

» „1. Treffen deutschsprachiger Aphoristiker und Aphoristi- kerinnen in Hattingen an der Ruhr vom 04. bis 06. November 2004. Dokumentation und kritische Analyse“. Masterar- beit an der Ruhr-Universität Bochum. September 2005.

» Gedankenpuzzle. 99 Aphorismen.

Sonstige Veröffentl.

» „Zur Klärung der Kürze. Turmbesteigung oder der Aphorismus als (Ein-) Fall für den Workshop“. In: LitForm (Zeitschrift des Westfälischen Literaturbüros, Unna).

» „Der Aphorismus als um- strittene Gattung – oder Elias Canettis Aufzeichnungen“.