Aphorismus.net

Hans Peter Balmer

  • 1972: Promotion an der Universität Tübingen
  • 1979: Habilitation für das Fach Philosophie an der Universität Augsburg
  • 1983/84: Gastprofessor an der Universität Fribourg
  • seit 1988: apl. Professor für Philosophie an der Universität Augsburg
  • Gastvortäge an den Universitäten Münster, Bochum, Fribourg, Regensburg, Salzburg, Seoul, Basel, Mainz, Tübingen u.a.
  • Hauptforschungsgebiete: Praktische Philosophie, Europäische Moralistik
  • weitere Informationen

Bücher

» Philosophie der menschlichen Dinge. Die europäische Moralistik.

Sonstige Veröffentl.

» „Botho Strauß: Der Untenste- hende auf Zehenspitzen“, in: Große Werke der Literatur, (hrsg. von Hans Vilmar Geppert), Band 9, S. 161-183.

» „Chamfort: Früchte der vollendeten Zivilisation, Maximen, Gedanken, Charaktere und Anekdoten“, in: Große Werke der Literatur, (hrsg. von Hans Vilmar Geppert), Band 8, S. 101-116.

» „Theodor W. Adorno: Minima Moralia“, in: Große Werke der Literatur, (hrsg. von Hans Vilmar Geppert), Band 7, S. 191-204.

» „Moralistische Ethik“, in: Annemarie Pieper (Hrsg.), Geschichte der neueren Ethik, Band 1, S. 1-25.

» „Weisheit der untröstlichen Tröster, Der Diskurs der Moralisten“, in: Aleida Assmann (Hrsg.), Weisheit, S. 525-536.

» „Nietzsches Erschließung der europäischen Moralistik“, in: Perspektiven der Philosophie, Neues Jahrbuch 7, S. 9-24.

» weitere Veröffentlichungen.